Obersteirer auf Straße liegend überfahren

Zucker-Koma

© APA

Obersteirer auf Straße liegend überfahren

Ein 23-jähriger Diabetiker ist in der Nacht auf Mittwoch in der Obersteiermark vermutlich in ein sogenanntes Zuckerkoma gefallen und dabei auf der Straße zusammengebrochen. Ein 19-jähriger Pkw-Lenker konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und überfuhr den Mann, der dabei schwere Verletzungen erlitt. Er wurde in das LKH Bruck/Mur eingeliefert und notoperiert, so die Sicherheitsdirektion Steiermark.

Der Unfall ereignete sich gegen Mitternacht auf der B20. Der 19-Jährige aus dem Bezirk Mürzzuschlag war mit seinem Auto gerade von Krieglach kommend nach Kapfenberg unterwegs, als er plötzlich auf der regennassen Straße und bei schlechter Sicht etwas "auf der Fahrbahn Liegendes" erblickte. Trotz sofortigen Bremsens fuhr der junge Mann darüber. Als er nachsah, bemerkte er zu seinem Entsetzen, dass es sich um einen Mann gehandelt hatte. Der Lenker rief sofort die Rettung. Die brachte den 23-Jährigen mit einem Beckenringbruch und einem Brustkorbbruch ins Krankenhaus.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen