Polizei legt Bande das Handwerk

18 Einbrüche

Polizei legt Bande das Handwerk

Eine aus elf Mitgliedern bestehende Einbrecherbande konnte die Grazer Polizei mithilfe der Cobra zerschlagen. Den Männern – zehn Moldawier und ein Russe im Alter zwischen 17 und 31 Jahren – konnten bisher 18 Einbruchsdiebstähle und drei Fahrzeugdiebstähle nachgewiesen werden.

Die Einbrecher waren seit 12. August in den Bezirken Graz, Graz-Umgebung und Mürzzuschlag sowie in Kärnten aktiv. Bereits am 11. September konnten die ersten vier Bandenmitglieder – alle sind 17 Jahre alt – in Graz-Straßgang festgenommen werden. Das Quartett hatte sich laut Polizei in einem leer stehenden Wochenendhaus im Wald „verschanzt“.

Duo in Villa verhaftet
Nur drei Tage später wurden ganz in der Nähe zwei weitere Moldawier geschnappt. Sie hatten sich eine leer stehende Villa als Unterschlupf genutzt und geplant, sämtliches Mobiliar, Türen (!) und Elektrogeräte nach Moldawien zu transportieren. Als die Männer festgenommen wurden, waren bereits mehrere Wertgegenstände gestohlen, weitere wertvolle Gemälde waren für den Abtransport vorbereitet.

Hoher Schaden
Am Montag folgten dann die letzten Verhaftungen: Bei einer Hausdurchsuchung wurden gestohlene Computer, Laptops, Handys und Tresore sichergestellt, die aus Firmeneinbrüchen stammten. Vier Moldawier und ein Russe wurden festgenommen.

Der Schaden durch die Einbrüche beläuft sich auf mehr als 50.000 Euro. Die Polizei geht davon aus, dass die Männer noch für weitere Straftaten verantwortlich sind. Die Verdächtigen streiten alles ab

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen