Prostituierte und Freier mit Taser überfallen

Unbekannte Täter

 

Prostituierte und Freier mit Taser überfallen

Eine Prostituierte und ihr Freier sind am Dienstag in der Oststeiermark im Haus des Mannes von maskierten Räubern überfallen und gefesselt worden. Anschließend durchsuchten die Unbekannten das Haus, machten aber nur wenig Beute. Der 48-jährige Oststeirer und die 28-jährige Frau wurden mit Elektroschockern und zum Teil mit Schlägen schwer verletzt.

Massive Stöße mit Elektroschocker versetzt
Der verheiratete Mann aus dem Bezirk Hartberg war am Abend nach einem Bordellbesuch gemeinsam mit der 28-Jährigen in einem Taxi zu sich nach Hause gefahren. Die Ehefrau war nicht anwesend. Als der Mann gegen 21.45 Uhr seinen Hund ins Haus lassen wollte, standen plötzlich die zwei Unbekannten mit Wollhauben maskiert vor ihm und schlugen sofort auf den 48-Jährigen ein. Sie forderten sein Geld und versetzten ihm massive Stöße mit dem Elektroschocker.

Anschließend fesselten die Räuber ihr Opfer mit Klebebändern, Handschellen und Seilen. Erst da bemerkten die Täter die anwesenden Prostituierte in der Küche und banden sie ebenfalls fest. Nachdem die Unbekannten das gesamte Haus nach Wertsachen durchsucht hatten, flüchteten sie. Nach rund einer halben Stunde konnte sich die 28-Jährige befreien und die Polizei rufen.

Unklar warum es Täter diese Opfer wählten
Der Oststeirer musste mit zahlreichen Rissquetschwunden und Prellungen in das LKH Hartberg gebracht werden. Unklar sei bisher noch, warum der 48-Jährige die Prostituierte zu sich mit nach Hause genommen hatte. "Das ist eigentlich nicht üblich", erklärte der Ermittler. Auch warum sie es gerade auf den Kaindorfer abgesehen hatten, sei noch ein Rätsel, denn das Opfer sei nicht besonders wohlhabend und sein Haus stehe mitten in einer gut einsehbaren Siedlung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen