Prügelei vor Bordell, Schüsse auf Pizzeria

Wilde Szenen

Prügelei vor Bordell, Schüsse auf Pizzeria

Zu wilden Szenen ist es in der Nacht auf Samstag in der Oststeiermark gekommen: Ein Pizzalieferant und der Gast eines Bordells in Neudau (Bezirk Hartberg) waren aneinandergeraten, wobei es zu Handgreiflichkeiten und Todesdrohungen kam. Als der Gast und andere Bordellbesucher den Ort verlassen wollten, wurden sie auf dem Parkplatz plötzlich von mehreren Autos umringt. Der Pizzalieferant und mindestens drei laut Polizei "Mitstreiter" verprügelten dann den Bar-Pächter, dessen Bekannten und einen Niederösterreicher. Nach dem Einschreiten der Polizei beruhigte sich die Situation - allerdings nur bis in die Morgenstunden: Da wurden auf die geschlossene Pizzeria des Mannes sechs Schüsse mit einer Faustfeuerwaffe abgegeben.

Pizzalieferung ins Bordell
Gegen 22.30 Uhr lieferte ein 45-jähriger Türke, der in Neudau eine Pizzeria betreibt, eine Pizza in das Bordell. Aus nichtigem Anlass kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 44-jährigen Wiener und dem Lieferanten, wobei dieser vom Gast am Hemdkragen erfasst wurde und einen Faustschlag gegen die Schulter versetzt bekam. Daraufhin bedrohte der 45-Jährige zwei weitere Gäste und den Wiener mit dem Umbringen, wenn sie das Lokal verlassen würden.

Der Wiener sowie ein 39-Jähriger aus Klosterneuburg verließen in der Folge das Bordell in Richtung Parkplatz, wobei plötzlich mehrere Pkw auf diesen Abstellplatz fuhren. Der Wiener konnte entkommen, der Niederösterreicher wurde eigenen Angaben zufolge von unbekannten Männern in ein Auto gezogen, unweit vom Bordell aus dem Pkw gezerrt und von dort mit Fußtritten und Faustschlägen verletzt.

Prügel
Fast zeitgleich waren der 44-jährige Pächter der Bar und ein Bekannter auf den Parkplatz gekommen, wurden dort aber schon vom Pizzalieferanten sowie weiteren drei Mitstreitern erwartet und verprügelt. Eine einschreitende Polizeistreife konnte die Situation vorerst beruhigen.

Am Samstag in den frühen Morgenstunden wurde der Pizzalieferant jedoch telefonisch durch einen der an der Auseinandersetzung Beteiligten mit dem Umbringen bedroht. Später wurden dann von einem Unbekannten sechs Schüsse auf die Auslagenscheibe sowie die Eingangstüre abgegeben, die Sachschaden anrichteten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen