Sonderthema:
Rätsel um nächtliche Explosion

Oststeiermark

© TZ Österreich/Lechner

Rätsel um nächtliche Explosion

 Eine rätselhafte Explosion beschäftigt die Polizei im Bezirk Feldbach: Ein Unbekannter hatte Montagfrüh nahe eines abgelegenen Wohnhauses einen Plastikkanister aus dem Wagen geworfen und ihn mittels eines Sprengsatzes in die Luft gejagt. Schaden entstand keiner.

Hausbesitzer aus Schlaf gerissen
Der Vorfall ereignete sich laut Polizei gegen 2.10 Uhr in Breitenfeld. Ein 44-jähriger Hausbesitzer wurde durch eine Detonation aus dem Schlaf gerissen. Wie sich herausstellte, hatte ein unbekannter Mann aus seinem Kleinwagen in etwa 50 Meter Entfernung vom Wohngebäude einen Zehn-Liter-Plastikkanister auf eine Wiese geworfen und ihn gesprengt. Der Hauseigentümer erstattete erst einige Stunden später Anzeige. Wie es von der Polizei hieß, dürfte es sich bei dem Sprengsatz um einen Silvesterböller gehandelt haben. Über das Motiv gebe es keine Anhaltspunkte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen