Räuber sperrte Frau in steirischen Lokal ein

Bewaffnet

© APA/Robert Jäger

Räuber sperrte Frau in steirischen Lokal ein

Der Täter bedrohte die Angestellte und verlangte, dass ihm die Tageslosung ausgehändigt werde. Nachdem ihm die Frau einen Geldbetrag in mittlerer Höhe herausgegeben hatte, sperrte der Täter sie in das Lokal ein und flüchtete zu Fuß, so ein Beamter des Landeskriminalamts Steiermark. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb vorerst erfolglos.

Der Unbekannte stürmte gegen 4.15 Uhr in das Lokal im Zentrum von Gleisdorf (Bezirk Weiz), als sich die Angestellte gerade alleine im Lokal befand. Der Mann hatte ein rund 30 Zentimeter langes Küchenmesser mit glatter Klinge mitgebracht, um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen. "Nachdem der Mann Geld von der Frau bekommen hat, hat er ihr den Schlüssel für das Wettcafe entrissen und sie eingesperrt", so der Kriminalist. Die Mitarbeiterin konnte über einen Notausgang flüchten und die Exekutive verständigen. Den Schlüssel fand man später im Schloss des Hinterausgangs steckend.

Der etwa 180 Zentimeter große und um die 35 Jahre alte Täter hatte sein Gesicht hinter einer Sonnenbrille und einem dunklen Stofftuch versteckt und trug eine dunkle Mütze, berichtete der Polizist. Weiters war er mit einem dunklen Anorak und einer Jogginghose bekleidet und trug weiße Stoffhandschuhe. Die Angestellte - bisher die einzige Zeugin - blieb unverletzt. Die Frau gab bei den Einvernahmen an, sie glaube, dass es sich um einen Inländer handle, der einen ausländischen Akzent vortäuschen wollte. Eine Alarmfahndung blieb vorerst ohne Erfolg. Seitens der Polizei hoffte man auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen