Rentner in Rage biss Polizistin

Steirer dreht durch

© APA

Rentner in Rage biss Polizistin

In der Süd- und der Obersteiermark hielten rabiate Verdächtige die Polizei in Atem: In Mürzzuschlag biss ein 76-jähriger bei seiner Festnahme einer Beamtin in den Unterschenkel. Und in Leibnitz randalierte ein 25-Jähriger, der als „Zivilfahnder“ Autofahrer abgezockt hatte, im Wachzimmer.

Selbstmord angekündigt
Aber der Reihe nach: Im Bezirk Mürzzuschlag hat der 76-jährige Alois G. einem Bekannten gegenüber erklärt, sich umbringen zu wollen. Aus Angst um G. alarmierte der Mann die Rettung und diese wiederum die örtliche Exekutive. Ulrike S. brach daraufhin mit einem Kollegen zum Haus des Pensionisten auf. Vor Ort öffnete ihnen niemand: Die Beamten befürchteten schon das Schlimmste und drangen ins Gebäude ein. Es war aber niemand zu Hause.

Ins Bein gebissen
Wenig später bog der Gesuchte um die Ecke: Als er die Polizei erblickte, suchte G. das Weite. Nach 350 Metern holte S. den Flüchtigen ein. Völlig außer sich, begann er die Polizistin zu attackieren. „Er biss die Kollegin in den Unterschenkel und konnte erst mit Pfefferspray gestoppt werden“, schüttelt ein Ermittler den Kopf.

Zum Glück hielt die Uniform dem bissigen Rentner stand: G. wird daher „nur“ wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt angezeigt, heißt es bei der Polizei.

Falscher Cop in Rage
In Leibnitz wütete unterdessen kein Rentner, sondern ein selbst ernannter Verkehrspolizist. Wie ÖSTERREICH berichtete, ist der Vorarlberger (25) in der Steiermark verhaftet worden, nachdem er in mehreren Bundesländern „Amtshandlungen“ vorgenommen und Lenker abgestraft hatte. Der arbeitslose Bernhard H. hat dabei Geldbußen von 1.500 Euro und sogar Führerscheine einkassiert. Eine Anzeige wegen Betrugs ist dem Mann sicher. Nun kommt noch eine wegen Sachbeschädigung dazu. Denn bei seiner Einvernahme in der Polizeiinspektion Leibnitz ging H. „im Arrestraum auf die Beamten los“, so ein Polizist. Dabei ging die Einrichtung zu Bruch.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen