Rotlicht übersehen: GKB-Zug erfasst Pkw

Schwer verletzt

© BFV Deutschlandsberg

Rotlicht übersehen: GKB-Zug erfasst Pkw

Auf der Fenninger-Kreuzung in Wies (Deutschlandsberg) kollidierte am Ostermontag gegen 13.30 Uhr ein Zug mit einem Auto. Ein aus Richtung Eibiswald kommender Pkw-Lenker dürfte das Rotlicht vor dem Bahnübergang übersehen haben und prallte gegen einen Triebwagen der Graz-Köflach-Bahn (GKB). „Der Wagen wurde durch den Aufprall mehrmals um die eigene Achse gedreht, bis er neben den Geleisen liegen blieb“, schildert ein Feuerwehrmann den bösen Unfall.

Der Lenker, ein 25-Jähriger aus Aibl, musste von den Freiwilligen Feuerwehren Wies und Eibiswald aus seinem Fahrzeug geschnitten werden. Die Notärzte des Roten Kreuzes stellten schwere Verletzungen fest und ließen den Mann mit dem Rettungshelikopter ins LKH nach Graz bringen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen