Sonderthema:
Steierer starb an Drogen-Mix

Nach Haftentlassung

© TZ ÖSTERREICH

Steierer starb an Drogen-Mix

Tot aufgefunden worden ist am Sonntagnachmittag ein 34-jähriger Mann in einer Wohnung in Trofaich (Bezirk Leoben). Wie es vom Distriktsarzt hieß, dürfte der Obersteirer an einem Mix aus Suchtmittel, Medikamenten und Alkohol gestorben sein. Er war erst am 28. Oktober aus der Haft entlassen worden.

Der 34-Jährige hatte die Nacht mit seiner Lebensgefährtin in der Wohnung eines Bekannten verbracht, wo offenbar Alkohol und entsprechende Substanzen konsumiert wurden.

Die Begleiterin holte am Sonntag gegen 14.30 Uhr Hilfe: Als sie aufgewachte, sei ihr Lebensgefährte leblos neben ihr gelegen. Der diensthabende Arzt konnte nur noch den Tod feststellen. Eine Obduktion wurde gerichtlich angeordnet.

Bei dem Drogentoten handelt es sich bereits um das 19. Suchtgiftopfer in der Steiermark. 2007 hatte es im ganzen Jahr 16 Drogentote gegeben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen