Steirer bewarf Nachbarn mit Ziegelstein

Streit eskaliert

Steirer bewarf Nachbarn mit Ziegelstein

In der Weststeiermark ist am Montagabend ein 62-Jähriger ausgerastet. Er hatte durch das Fenster des Hauses seiner Nachbarsfamilie einen Ziegelstein geworfen und die 33-jährige Tochter des Hausbesitzers verletzt. Der rabiate Nachbar bedrohte dann die Familie mit dem Umbringen, er wurde festgenommen.

Der 62-jährige Pensionist war wutentbrannt mit einem Ziegelstein gegen 20.30 Uhr im Bezirk Deutschlandsberg auf das Grundstück seines 61-jährigen Nachbarn gelaufen:. Auslöser war eine Anzeige des 61-Jährigen, worauf sein Kontrahent wegen Lenkens eines Fahrzeuges ohne Führerschein erwischt und angezeigt worden war.

Von Glassplittern verletzt
In der Folge schleuderte der 62-Jährige den Ziegelstein durch ein Fenster des Einfamilienhauses und traf dabei beinahe die anwesende 33-jährige Tochter. Sie wurden von den Glassplittern am linken Unterarm verletzt. Sofort eilten ihr Vater, die Tochter und der 18-jährige Sohn aus dem Haus und wollten den Kontrahenten zur Rede stellen. Da bedrohte dieser sie mit dem Umbringen, woraufhin die Familie die Polizei verständigte.

Die Verletzte wurde nach dem Eintreffen der Rettung erstversorgt und konnte nach ambulanter Behandlung im LKH Deutschlandsberg in häusliche Pflege entlassen werden. Der 62-Jährige wurde festgenommen und wurde nach den Einvernahmen in die Justizanstalt Graz überstellt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen