Steirer druckten Blüten am Kopierer

Trio aufgeflogen

Steirer druckten Blüten am Kopierer

Drei Jugendliche aus der Oststeiermark sind mit ihren gefälschten Banknoten aufgeflogen. Zwei 16-Jährige und ein 17-Jähriger hatten die Fälschungen ganz schlicht auf einem Kopierer hergestellt, und immerhin 250 Euro in Umlauf gebracht. Nachdem sie in einem Lokal damit bezahlt hatten, flogen die drei allerdings auf, so die Polizei.

Einer der beiden 16-Jährigen - es handelt sich um Zwillinge - stellte das Geld auf einem Multifunktionsdrucker her. Dabei erzeugte er nur 10er, 20er und 50er, die offenbar weniger genau überprüft wurden. Von dem kopierten Geld konnte das Trio 250 Euro ausgeben. Als die drei Burschen in einem Lokal in Mühldorf (Bezirk Feldbach) damit bezahlten, kam ihnen allerdings sehr rasch die Polizei auf die Spur.

Die beiden 16-jährigen - der "Gelddrucker" ist nicht geständig, sein Bruder schon - wurden in die Justizanstalt Graz-Jakomini gebracht, der 17-Jährige wurde angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen