Steirischer Hotelier bewirtet Obama

In Shanghai

© AP

Steirischer Hotelier bewirtet Obama

Die Vorbereitungen laufen seit Wochen: Manfred Weber (39), gebürtiger Kapfenberger und als Chef des weltgrößten Ritz Carlton in Shanghai prominente Gäste gewohnt, erwartet kommenden Sonntag (15. November) Barack Obama. Mit einer Entourage von nahezu 1.000 Begleitern, darunter 150 Journalisten, nimmt der US-Präsident in Chinas Boomtown für eine Nacht Quartier, ehe es in die Metropole Peking weitergeht.

Promis Stammgäste bei Weber
Weber freut sich, einer Delegation aus seiner steirischen Heimat die Suite im 44. Stock zu zeigen: Auf 500 Quadratmetern, die bei Bedarf noch erweitert werden können, finden sich u.a. Sauna, Fitnessraum und Büro. Für den Obersteirer, der im Hotel "Böhlerstern" Koch gelernt hat und nach Management-Kursen bei Hilton sowie Stationen in Deutschland, Jeddah (Saudi-Arabien) und das Pekinger Ritz nach Shanghai in den Olymp der Hotel-Branche aufgestiegen ist, sind Promis in seinem 610-Zimmer-Haus mit 800 Beschäftigten fast Alltag: Zum Zeitpunkt des Gesprächs beherbergte er gerade Golf-Ass Tiger Woods. Im Jänner werden weitere Staatsoberhäupter erwartet.

Trotzdem lässt Weber den Kontakt zur alten Heimat nicht abbrechen, wo er ein- bis zweimal im Jahr die Familie und Freunde besucht. Als passionierter Langstreckenläufer plant er auch die Teilnahme am Graz-Marathon. Derzeit baut er sich zwar mit seiner Frau ein Haus in deren Heimat Malaysia, einen Alterssitz kann er sich aber auch durchaus in der Steiermark, eventuell im von ihm sehr geschätzten Graz, vorstellen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen