Tödlicher Verkehrsunfall am heiligen Abend in Stmk Tödlicher Verkehrsunfall am heiligen Abend in Stmk

Ungeklärte Ursache

© APA

© TZ Österreich

Tödlicher Verkehrsunfall am heiligen Abend in Stmk

Ein 25-jähriger Steirer aus dem Bezirk Graz-Umgebung ist am Heiligen Abend bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Dies teilte die Sicherheitsdirektion Steiermark am Christtag mit. Der Fahrzeuglenker war auf der Brucker Schnellstraße (S35) aus ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und gegen die Standsäule eines Überkopfwegweisers geprallt.

Kam von der Fahrbahn ab

Der Mann aus Eisbach nordwestlich von Graz war gegen 18.50 Uhr mit seinem Pkw auf der S35 von Bruck/Mur in Fahrtrichtung Landeshauptstadt unterwegs gewesen. Bei Frohnleiten Süd kam der Wagen aus ungeklärter Ursache rechts von der Fahrbahn ab, fuhr auf die Randleitschiene auf und prallte mit der rechten Seite gegen die massive Standsäule des Überkopfwegweisers. Durch die Wucht wurde das Auto auf den zweiten Fahrstreifen geschleudert und blieb quer zur Fahrbahn stehen. Der Lenker erlitt bei dem Crash tödliche Verletzungen, auch der alarmierte Notarzt konnte nicht mehr helfen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen