Tourengeher brach tot zusammen

Steiermark

© APA/Mohsburger

Tourengeher brach tot zusammen

In der Obersteiermark ist am Dienstagmittag ein Tourengeher zusammengebrochen und wenig später gestorben. Der 63 Jahre alte Mann war mit einer Gruppe im Bezirk Murau unterwegs gewesen. Seine Freunde versuchten ihm noch zu helfen und alarmierten den Rettungshubschrauber, der eingeflogene Notarzt konnte den Mann jedoch nicht mehr retten.

Der Mann aus Kapfenberg im Bezirk Bruck/Mur war gemeinsam mit einer Gruppe von Tourengehern auf eine Skitour auf den Greim (2.474 Meter) im Gemeindegebiet von St. Peter am Kammersberg unterwegs gewesen. Da er sich plötzlich nicht gut fühlte, reduzierte er sein Tempo und traf gegen 11.00 Uhr am Gipfel kurz nach seiner Gruppe ein. Unmittelbar nach seinem Eintreffen brach er leblos zusammen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen