Unfalltod einer Grazerin geklärt

Kein Gewaltdelikt

© APA

Unfalltod einer Grazerin geklärt

: Auf Straße gestürzt und überrollt

Utl.: - =

Die Todesursache jener Grazerin, die am Mittwoch von einem Pkw überrollt und getötet wurde, ist geklärt. Wie die Ermittlungen ergaben, war die Frau vermutlich aufgrund ihrer starken Alkoholisierung auf die Fahrbahn gestürzt und dann von einem Auto überrollt worden. Verletzungen, die auf einen Stoß, d.h. eine Gewalttat, hindeuten könnten, wurden laut Angaben der Polizei vom Freitag bei der Obduktion nicht festgestellt.

Liegend überrollt
Die 33-Jährige war Mittwoch früh auf der Fahrbahn der Keplerstraße liegend von einem Pkw überrollt worden. Sie starb noch an der Unfallstelle. Wie die Untersuchungen nun ergaben, dürfte die Frau aufgrund ihrer starken Alkoholisierung gestürzt und aus eigener Kraft nicht mehr in der Lage gewesen sein, sich aufzurichten und in Sicherheit zu bringen. Die Ergebnisse der Obduktion deckten sich mit der Aussage einer Zeugin.

Taxilenker konnte nicht mehr ausweichen
Ein Taxilenker, der mit seinem Privatfahrzeug unterwegs war, konnte trotz der Warnung mittels Aufblendlicht eines entgegenkommenden Lkw-Lenkers nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Er sei etwa 40 km/h schnell gewesen, gab der Mann an. Die Frau wurde überrollt und so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle starb. Der Fahrzeuglenker wurde wegen fahrlässiger Tötung auf freiem Fuß angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen