Verkehrsunfall auf eisglatter

Vier Verletzte

© ÖAMTC/Trötzmüller

Verkehrsunfall auf eisglatter "Süd"

Auf der Südautobahn bei Schäffern hat sich Dienstag früh ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignet. Vier Personen wurden teils schwer verletzt.

Eisige Fahrbahn
Gegen 8.30 Uhr war der Wiener Peter Z. (22) mit seinem Pkw Richtung Graz unterwegs, als sein Fahrzeug aufgrund der vereisten Straße plötzlich ins Schleudern geriet. Der Wagen prallte gegen die Mittelleitschiene und wurde anschließend in die Böschung katapultiert. Ein Zeuge hielt sein Auto am Pannenstreifen und befreite die beiden Insassen aus dem Wrack.

Auf Helfer geprallt
In der Zwischenzeit war jedoch auch Michael C. (45), ebenfalls aus Wien, an derselben Stelle ins Rutschen geraten. Sein Pkw touchierte zunächst eine Notrufsäule und prallte danach in den Wagen des 45-jährigen Helfers.

Die Beifahrerin des zweiten Unfalllenkers, Brigitte R. (40) aus Wien, musste von der Feuerwehr aus dem Wrack geborgen und mit schweren Verletzungen ins LKH Oberwart geflogen werden. Der Lenker selbst wurde ebenfalls schwer verletzt. Der Lenker des ersten Unfallfahrzeuges und sein Beifahrer (20) kamen indes mit leichten Verletzungen davon.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen