Vier Brände mit sechs Verletzten

Steiermark

Vier Brände mit sechs Verletzten

Sechs Personen wurden leicht verletzt. In der Oststeiermark hatte ein Bub im Keller des Elternhauses gezündelt und ein Feuer ausgelöst. Im obersteirischen Mürzzuschlag mussten zwei Frauen und vier Kinder nach einem Küchenbrand ins Spital eingeliefert werden.

Bub im Keller gezündelt
Der Brand im oststeirischen Pöllau (Bezirk Hartberg) brach gegen 14.30 Uhr im Keller des Elternhauses eines Zehnjährigen aus, nachdem der Bub dort im Brennholzlager gezündelt hatte. Obwohl ein Übergreifen der Flammen auf das Erdgeschoß verhindert wurde, entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Küchenbrand in Wohnhaus
In einem Wohnhaus in Mürzzuschlag kam es gegen 18.30 Uhr im dritten Stock zu einem Küchenbrand. Während zwei Frauen und vier Kinder mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das LKH Mürzzuschlag eingeliefert wurden, entstand am Gebäude laut Feuerwehr ein hoher Sachschaden.

Scheune in Flammen
Gegen 23.20 Uhr ging dann eine Scheune im oststeirischen Nitscha (Bezirk Weiz) in Flammen auf. Ein 64-jähriger Landwirt hatte gegen 21.00 Uhr seinen Traktor darin abgestellt. Offenbar wegen eines technischen Defekts entstand ein Feuer, dass die gesamte Dachkonstruktion der Scheune sowie alle Fahrzeuge und Geräte im Gesamtwert von rund 20.000 Euro vernichtete.

Dreijähriges Kind gerettet
Schließlich entstand auch in Kapfenberg (Bezirk Bruck/Mur) gegen 1.30 Uhr im ersten Stockwerk eines Wohnhauses ein Feuer. Ein 46-jähriger Mann wachte vom Geruch auf und informierte die übrigen Bewohner - darunter ein dreijähriges Kind. Alle Personen konnten sich unverletzt ins Freie retten. Der Schaden dürfte mehrere tausend Euro betragen, so die Polizei. Die Ursache müsse noch von einem Sachverständigen geklärt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen