Wasser aus Mur-Kraftwerk Laufnitzdorf lief aus

Zwischenfall

© Pixoi Ltd

Wasser aus Mur-Kraftwerk Laufnitzdorf lief aus

Aus bisher nicht bekannter Ursache öffnete sich ein Wehrverschluss der Wehranlage Mixnitz. Dadurch kam es zu einer Entleerung des Stausees Mixnitz in die Restwasserstrecke der Mur, was zu einem temporären Anstieg der Wasserspiegels um zirka 75 cm führte. Durch den ungehinderten Abfluß der Mur kommt es zu einer Trübung stromab der Wehranlage. Die AHP hat sofort nach Eintritt des Zwischenfalls ein Spezialistenteam vor Ort geschickt, um notwendige Maßnahmen so rasch als möglich durchzuführen.

Kraftwerk abgestellt
Der Wehrverschluss kann voraussichtlich in Kürze wieder geschlossen werden. Das Kraftwerk Laufnitzdorf ist abgestellt, alle anderen Mur-Kraftwerke arbeiten normal.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen