Wespen stechen Pensionistin tot

Nächstes Opfer

© sxc

Wespen stechen Pensionistin tot

Nach mehreren Wespenstichen ist am Dienstag eine 77-jährige Pensionistin aus der Obersteiermark gestorben. Die Pensionistin aus Langenwang (Bezirk Mürzzuschlag) arbeitete gegen 16.30 Uhr gemeinsam mit ihrer 71-jährigen Bekannten am Grundstück, als die Wespen sie angriffen und mehrmals am Hinterkopf stachen. Kurz darauf klagte die 77-Jährige über Schmerzen.

Sie wurde ins Haus gebracht. Plötzlich lief sie im Gesicht blau an. Der alarmierte Notarzt konnte der Obersteirerin nicht mehr helfen. Der Distriktarzt stellte schließlich fest, dass die Pensionistin einen kardiologischen Schock in Folge der Insektenstiche erlitten hatte.

Die Steirerin ist das zweite Todesopfer nach Wespenstichen binnen 24 Stunden. Zuvor war eine 45-Jährige aus Traun bei Linz an den Folgen eines Angriffes gestorben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen