Woodstock schnappte Einbrecher

Polizeischnüffler

© Landespolizeikommando

Woodstock schnappte Einbrecher

Ein Polizeischnüffler hat in Freßnitz (Bezirk Mürzzuschlag) zwei Bäckerei-Einbrecher gestellt. Dem dritten Täter gelang die Flucht.

Gegen 21 Uhr waren zwei Bulgaren (35 und 39 Jahre alt) in die Bäckerei eingedrungen. Dabei wurden sie jedoch von einem Zeugen beobachtet, der sofort die Polizei verständigte. Eine Polizeieinheit begleitet von Hundeführer Christian Lendl und Diensthund „Woodstock“ von der Polizeiinspektion Trofaiach rückte sofort am Tatort an.

Auf der Flucht
Innerhalb weniger Sekunden hatte der Spürhund zwei der drei Täter in der Bäckerei aufgespürt. Sie wurden verhaftet. Der dritte Täter, der draußen Schmiere gestanden haben dürfte, ergriff jedoch die Flucht. Nach ihm wird derzeit noch gefahndet.

Serieneinbrecher
Die Beamten konnten ein umfangreiches Einbruchswerkzeug sicherstellen. Da sich in den letzten Tagen mehrere ungeklärte Einbrüche ereignet haben, geht die Polizei davon aus, dass es sich dabei um die gleichen Täter handelt. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen