Sonderthema:
Wütender Alkolenker biss Polizisten

Nach Unfall

© APA

Wütender Alkolenker biss Polizisten

Nachdem ein schwer alkoholisierter Obersteirer in Knittelfeld mit seinem Auto gegen einen Verteilerkasten gekracht war, attackierte er zwei Streifenbeamte sowohl am Unfallort als auch auf der Polizeiinspektion. Der Tobende biss einem Beamten in den Unterarm und fügte dem zweiten Polizisten Prellungen zu. Ein Test rund elf Stunden nach dem Unfall ergab einen Alkoholisierungsgrad von einer Promille.

Alkotest brachte ihn zum Randalieren
Gegen 4.30 Uhr fuhr der 25-Jährige mit seinem Pkw im Stadtgebiet von Knittelfeld gegen einen Elektro- und Fernsehverteilerkasten. Ein durch den Aufprall geweckter Anrainer verständigte die Polizei. Als die beiden eintreffenden Streifenbeamten den Lenker zum Alkotest aufforderten, attackierte dieser die Polizisten. Daraufhin wurde der 25-Jährige festgenommen und auf die Polizeiinspektion überstellt.

Attacke auf der Polizeistation
Dort scheiterte der erste Versuch einer Einvernahme: Der Alkoholisierte sprang plötzlich auf und begann, auf die Beamten - es waren die selben, die den Unfall vor Ort aufgenommen hatten - einzuschlagen. Als die Polizisten den Tobenden überwältigen, biss dieser einem Beamten in den Unterarm und beschädigte dabei dessen Pullover. Durch das Herumschlagen und -treten erlitt der zweite Polizist Prellungen.

Anzeigenflut
Erst gegen 15.00 Uhr hatte sich der Unfalllenker beruhigt und konnte einvernommen werden. Der 25-Jährige hatte zu diesem Zeitpunkt noch ein Promille Alkohol im Blut. Der bei dem Unfall selbst am Kopf leicht verletzte Obersteirer wurde wegen schwerer Körperverletzung, tätlichen Angriffs auf einen Beamten, Sachbeschädigung und Widerstands gegen die Staatsgewalt angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen