Zivilstreife beinahe mit Geisterfahrer kollidiert

Gefährlich

© APA/Pictures unlimited

Zivilstreife beinahe mit Geisterfahrer kollidiert

Sozusagen hautnah mit einem Geisterfahrer konfrontiert wurde eine Zivilstreife der Polizei, als sie am Montag auf der S35 bei Bruck an der Mur unterwegs war: Ein 75-jähriger Pkw-Lenker kam ihnen entgegen, als sie gerade auf der zweiten Spur einen Lkw überholten. Dem Lenker gelang es - ebenso wie einem zweiten unmittelbar davor - den Wagen zu verreißen und einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dem Geisterfahrer wurde der Führerschein abgenommen.

Überholender konnte Pkw abbremsen
Der Zwischenfall ereignete sich nach Polizeiangaben am Montag gegen 10.30 Uhr, als der Senior von Frohnleiten Richtung Bruck auf die Schnellstraße auffahren wollte. Der 75-Jährige überfuhr, ohne es zunächst zu merken, eine Sperrlinie und geriet so auf die Gegenfahrbahn. Bereits nach 200 Metern kam dem Geisterfahrer ein Pkw entgegen, der gerade einen Lkw überholte. Geistesgegenwärtig konnte der Pkw-Lenker sein Fahrzeug abbremsen und wieder hinter dem Lkw einreihen.

Auch Zivilstreife mit Geisterfahrer konfrontiert
Der 75-Jährige erkannte nun, dass er auf der falschen Fahrbahn unterwegs war und wollte deshalb über die Auffahrt Frohnleiten wieder abfahren. Im gleichen Augenblick kam ihm eine Zivilsteife des Stadtpolizeikommandos Graz, die ebenfalls einen Lkw überholte, entgegen. Der Polizeibeamte am Steuer erkannte die Gefahr, bremste und verriss den Wagen nach rechts.

Führerschein abgenommen
In der Folge wurde der 75-jährige Geisterfahrer vom Beamten der Zivilstreife gestoppt. Dem Senior, der nicht alkoholisiert war, wurde der Führerschein abgenommen. Er wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen