Zwei Raubüberfälle -Täter flüchteten

Graz

© TZ Österreich/Lechner

Zwei Raubüberfälle -Täter flüchteten

Nur 17 Sekunden hat ein Blitzüberfall auf ein Wettlokal in Graz am Mittwochabend gedauert, danach war der bewaffnete Täter samt Beute auch schon wieder weg. Fast zur selben Zeit raubten zwei Unbekannte einen Taxilenker nahe Graz aus. In beiden Fällen verliefen die Alarmfahndungen negativ, hieß es am Donnerstag seitens der Polizei.

Gegen 19.45 Uhr kam der 25- bis 30-jährige Mann in ein Wettcafe in der Keplerstraße. Sofort zog er eine silberne Pistole in die Höhe, repetierte sie und sagte zur allein anwesenden 51-jährigen Kellnerin: "Alles her!" Diese warf daraufhin ihre Brieftasche auf die Bar. Als er mehr forderte, meinte das Opfer, dass nicht mehr da sei. Dann lief der mit einem über Mund und Nase gezogenen Schal und Kapuze vermummte Täter davon. Laut Polizei machte der Unbekannte nur geringe Beute. Die Frau blieb unverletzt, musste aber psychologisch betreut werden.

Nur kurze Zeit davor, gegen 19.30 Uhr, ließen sich zwei Jugendliche im Taxi von Feldkirchen nach Seiersberg (Bezirk Graz-Umgebung) zum Gemeindeamt fahren. Kurz vor dem Ziel wünschte das Duo, dass der Lenker in eine Seitengasse abbiegt. Dort wollte der junge Mann am Beifahrersitz bezahlen. Doch als der 41-jährige Taxler noch Wechselgeld aus seiner Geldbörse herausnehmen musste, bekam er eine Ladung Pfefferspray von dem im Fond sitzenden Burschen ab. Die beiden Fahrgäste entrissen ihm die Brieftasche und rannten davon.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen