Zwei Raubüberfälle im Grazer Stadtpark

In einer Nacht

© BPD Graz

Zwei Raubüberfälle im Grazer Stadtpark

Innerhalb einer Stunde ereigneten sich am späten Samstagabend gleich zwei brutale Überfälle.

Gegen 22.30 Uhr entriss ein etwa 25-jähriger, dunkel gekleideter Mann, dem ungarischen Immobilienmakler Attila Z. (32) im Stadtpark dessen Rucksack. Inhalt: ein Laptop, ein iPod, eine Digitalkamera ein elektronischer Übersetzer. „Der Täter bedrohte sein Opfer mit einem Messer“, berichtet ein Beamter.

Obwohl sich Z. gegen den Angreifer wehrte, hat der Ungar gegen den ungefähr 180 Zentimeter großen Mann keine Chance. Der Täter flüchtete mit geringer Beute. „Die Gegenstände hatten einen Wert von 1.620 Euro“, so ein Polizist.

Jugendbande
Etwa eine Stunde später fielen drei Jugendliche über drei junge Frauen auf der Murpromenade her. Die Täter bedrohten ihre Opfer mit einem Baseballschläger. Schließlich flüchteten sie mit einem Handy und Bargeld. Einer der Angreifer, der 15-jährige Schüler Marcel Stephan Z., konnte wenig später von einer Polizeistreife festgenommen werden.(wruk)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen