Alk-Unfälle: Auto flog 120 Meter

Halloween

© Zoom Tirol

Alk-Unfälle: Auto flog 120 Meter

Gegen 5 Uhr früh kam ein 21-jähriger Kufsteiner mit Pkw auf der A 12 von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Leitschiene. Der Pkw wurde in die Luft geschleudert und stoppte erst 120 Meter weiter auf dem Dach. Der Lenker aber erlitt lediglich einige Abschürfungen und wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Schwaz gebracht. Ein Alkotest beim Lenker ergab 1,9 Promille.

Kolsass
Schon zuvor, wenige Minuten vor Samstag Mitternacht, geriet ein 45-Jähriger aus Schwaz ebenso auf der A12 bei Kolsass in Richtung Innsbruck ins Schleudern und stieß gegen die Leitschiene. Sein Wagen überschlug sich mehrfach und kam schließlich auf den Rädern quer zur Fahrbahn wieder zu stehen. Der Lenker kletterte selbst aus dem total beschädigten Wagen und wurde von der Rettung Wattens ins Krankenhaus Schwaz gebracht. Dort stellte man keinerlei Verletzungen fest. Sehr wohl war der Alko-Test ergiebig: Der Mann war mit 1,3 Promille Alkohol im Blut unterwegs.

Die Stadtfeuerwehr Schwaz führte mit drei Fahrzeugen und 15 Mann die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle durch.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen