Alko-Lenker tötet Pensionist in Tirol

Über 2 Promille

Alko-Lenker tötet Pensionist in Tirol

Ein alkoholisierter Tiroler hat am Sonntagabend einen Pensionisten beim Äpfelsammeln auf der Straße getötet. Aus vorerst ungeklärter Ursache war der 29-Jährige mit seinem Pkw auf die linke Straßenseite geraten. Dazu leistete der Mann Widerstand, als er ins Krankenhaus zur Blutabnahme gebracht hätte werden sollen.

Mann sammelte Obst auf
Der 29-jährige Mann aus dem Zillertal hatte um 18.50 Uhr seinen Pkw durch das Ortsgebiet von Aschau in nördliche Richtung gelenkt. Zur gleichen Zeit befand sich ein 71-jähriger Aschauer auf der Straße und sammelte Obst auf. Der Pkw erfasste den Pensionisten, der bei dem Unfall tödliche Verletzungen erlitt und am Gehsteig liegen blieb.

Damit nicht genug: Nachdem der Mann beim Alko-Vortest rund zwei Promille aufwies, am geeichten Alkomaten aber kein gültiges Messergebnis zustande kam, sollte er ins Krankenhaus gebracht werden. Allerdings wollte der Mann zu Fuß von der Unfallstelle verschwinden. Die Beamten gingen ihm nach und hielten ihn fest, wobei er aktiven Widerstand leistete. Er wurde festgenommen und ins Krankenhaus Schwaz gebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen