Arbeiter prallte mit Seilrolle gegen Liftstütze Arbeiter prallte mit Seilrolle gegen Liftstütze

Schwere Verletzungen

© ÖAMTC

© ÖAMTC

Arbeiter prallte mit Seilrolle gegen Liftstütze

Am Kanauer Gletscher kam es am Mittwochnachmittag bei Revisionsarbeiten an einem Schlepplift zu einem schweren Unfall. Zwei Arbeiter wollten in 3.000 Meter Seehöhe ein Steuerkabel vom Tragseil lösen. Dabei saß einer der Arbeiter in Gurten an einer Seilrolle, die auf dem Tragseil hing, der zweite Arbeiter ließ ihn mit einem Seil weiterrollen.

Seil ausgekommen
Dabei dürfte dem Mann jedoch das Seil ausgekommen sein. Der Arbeiter an der Seilrolle prallte nach etwa 80 Metern ungebremster Talfahrt gegen eine Liftstütze und erlitt schwere Verletzungen am Becken, an der Hand und im Gesicht.

unfall_oeamtc

Rettungshubschrauber im Einatz
Sofort wurde der Notarzthubschrauber "Christopherus 5" alarmiert der auf dem Gletscher landete und den Schwerverletzten in das Krankenhaus Zams flogen.

(c) Bilder: ÖAMTC

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen