Autofahrer ließ stark blutendes Unfallopfer liegen

Fahrerflucht

© APA

Autofahrer ließ stark blutendes Unfallopfer liegen

Nach einem schweren Unfall hat ein Autolenker in der Nacht auf Freitag in Völs im Tiroler Bezirk Innsbruck Land Fahrerflucht begangen. Das schwer verletzte Opfer, ein 56-jähriger Einheimischer, schleppte sich mehr als 30 Meter zu einer Tiefgarageneinfahrt. Dort wurde er stark blutend von zwei Männern gefunden.

Polizei sucht Zeugen
Zu dem Zusammenstoß war es gegen 2.30 Uhr gekommen. Der 56-Jährige war zu Fuß in Richtung Westen unterwegs, als er von dem unbekannten Fahrzeuglenker gerammt wurde. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen des Unfalls.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen