Basejumper bei Filmdreh tödlich verunglückt

Drama in Tirol

© Symbolbild

Basejumper bei Filmdreh tödlich verunglückt

Zu dem Unfall war es am Mittwoch gegen 13.00 Uhr gekommen. Der Schirm des Mannes hatte sich aus bisher ungeklärter Ursache nicht geöffnet. Der 34-jährige Einheimische stürzte mit einer Geschwindigkeit von etwa 200 km/h im freien Fall ab und prallte auf ein Garagendach.

Der Profi-Basejumper hatte sich bei einem Tandemflug in einer Höhe zwischen 1.200 und 900 Metern ausgeklinkt und war mit einem sogenannten Base-Fallschirm alleine weiter geflogen. Dieser ist etwas kleiner und hat keinen Notfallschirm. Warum sich der Schirm nicht öffnete, war vorerst unklar.

Der 34-Jährige stürzte auf das Flachdach einer Garage neben einem Wohnhaus in Mayrhofen.

Er war auf der Stelle tot. Die Polizei ermittelt nun, ob Fahrlässigkeit oder Fremdverschulden vorlag.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen