Bauern blockieren Brenner

Massenprotest

© APA

Bauern blockieren Brenner

Tausend italienische Milchbauern versammelten sich am Dienstag zum Protest gegen Preisdumping am Brenner. Auf Initiative des italienischen Landwirtschaftsministers Luca Zaia protestierten die aufgebrachten Bauern mit Fahnen, Kuhglocken und Traktoren gegen die Einfuhr ausländischer Milchprodukte. Selbst Minister Zaia gesellte sich zu den Demonstranten, er meinte: „Auch ich kritisiere die niedrigen Preise“.

Lohndumping und Etikettierung
Neben dem Lohndumping ist den Bauern auch die falsche Etikettierung ein Dorn im Auge. So soll ausländische Milch als italienische Ware etikettiert und verkauft worden sein. Ursprünglich wollten die Milch-Bauern mit ihren Traktoren den Verkehr an der Grenze lahm legen.

Kein Verkehrs-Chaos
Die Polizei wusste das aber zu verhindern. „Genehmigt wurde eine Demonstration am Parkplatz, der Verkehr soll immer offen bleiben“, meint die Verkehrspolizei Sterzing dazu. Bis Donnerstag sind weitere Proteste geplant.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen