Brennerautobahn nach Lkw-Brand gesperrt

Feuer auf A13

© APA

Brennerautobahn nach Lkw-Brand gesperrt

Ein in Brand geratener Lkw hat am Samstag die Brennerautobahn (A13) in Richtung Innsbruck komplett lahmgelegt. Nach Angaben der Polizei hatte das Fahrzeug unmittelbar nach dem Brennertunnel Feuer gefangen. Der Lenker konnte am Pannenstreifen anhalten und sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Im Zuge der Lösch- und Aufräumarbeiten musste die Autobahn für zwei Stunden gesperrt werden. Es bildete sich ein Rückstau von rund drei Kilometern Länge.

Niemand verletzt
Gegen 5.00 Uhr hatte ein 30-jähriger deutscher Kraftfahrer Rauch aus dem Motorraum bemerkt. Nachdem er das Fahrzeug verlassen hatte, entzündete sich das Führerhaus und stand beim Eintreffen der Feuerwehr bereits im Vollbrand. Der Lenker wurde bei dem Vorfall nicht verletzt, die Fahrerkabine wurde jedoch komplett zerstört. Der Verkehr wurde über die Aus- und Zufahrt Brennersee umgeleitet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen