Brennerautobahn stundenlang gesperrt

Nach Mure

© APA/DPA/STEFAN PUCHER

Brennerautobahn stundenlang gesperrt

Aufgrund der Gefahr von Steinschlag und Murenabgängen musste die Brennerautobahn auf Südtiroler Seite (A22) Freitagmittag zwischen Brixen und Sterzing in beide Richtungen für den gesamten Verkehr gesperrt gewesen. Um kurz nach 16 Uhr wurde die Sperre in Fahrtrichtungs Süden wieder aufgehoben. In Richtung Norden bleibt die Autobahn bis auf weiteres gesperrt. Der Rückstau in Richtung Brenner wuchs mittlerweile bereits auf 20 Kilometer an.

In Richtung Süden bildete sich innerhalb kürzester Zeit ein vier Kilometer langer Stau.

Wo es sonst noch zu Staus kommt

Auf der Brennerstaatsstraße waren die Aufräumarbeiten vorerst noch im Gang. Die Fahrbahn wurde von rund 500 Kubikmeter Geröll und Schlamm verlegt. Aufgrund der anhaltenden Regenfälle wurden in Südtirol auch die Straße zwischen Mühlbach und Meranse, die Landesstraße in Luttach und Sand in Taufers von Muren verschüttet worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen