Bub in Einkaufszentrum missbraucht

Serientäter

© Leitner

Bub in Einkaufszentrum missbraucht

Ein 27-jähriger Tiroler soll einen siebenjährigen Buben in einer WC-Anlage in einem Innsbrucker Einkaufszentrum schwer sexuell missbraucht haben. Der Mann konnte durch den Hinweis einer Zeugin unmittelbar nach der Tat verhaftet werden, teilte die Polizei am Freitag mit. Der mutmaßliche Täter dürfte den Buben zuvor in die WC-Anlage gelockt haben. Er wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Innsbrucker Justizanstalt eingeliefert.

Die Einvernahme des "umfangreich geständigen" Täters habe ergeben, dass der 27-Jährige zuvor einen weiteren, vorerst noch unbekannten Buben ebenfalls in die WC-Anlage gelockt habe, um sich an ihm zu vergehen. Zudem sei der Mann geständig, seit rund drei Jahren in verschiedenen Innsbrucker Einkaufszentren und Schwimmbädern an mehreren Kindern sexuelle Handlungen vorgenommen zu haben.

Die Polizei ersuchte, da viele dieser Fälle offenbar nicht angezeigt worden sind, unter 059133/753333 um Hinweise.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen