Bub nach Sturz von Dach in Tirol schwer verletzt

Schneedach

Bub nach Sturz von Dach in Tirol schwer verletzt

Das Urlauberkind aus Deutschland war unbemerkt auf das Hüttendach geklettert und brach dort durch eine Schneewechte. Er fiel etwa sieben Meter tief auf den harten Untergrund im Eingangsbereich. Der Siebenjährige wurde ins Krankenhaus in Zams gebracht.

Der aus dem Raum Bayern stammende Bub war gegen 15.00 Uhr von der Nordseite auf das steile Hüttendach geklettert. Er ging dem Scheitelpunkt des Dachstuhls entlang bis zum Dachfirst. In diesem Bereich ragte eine Schneewechte über den Dachstuhl der Hütte hinaus, was der Siebenjährige von oben nicht sehen konnte. Er brach durch den Schnee und prallte auf den Boden. Das Kind dürfte sich nach Angaben der Polizei den Arm gebrochen haben. Die Urlauber hatten die "Alte Dias Alm" gepachtet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen