Bub stürzt aus Tiroler Sessellift

Aus 7 m Höhe

© TZ Österreich

Bub stürzt aus Tiroler Sessellift

Ein neunjähriger Bub aus der Ukraine ist am Mittwochmittag im Tiroler Nobelskiort Sölden aus einer Höhe von sieben Metern aus einem Sessellift gestürzt. Er musste in die Klinik Innsbruck geflogen werden. Aus vorerst noch ungeklärter Urasche stürzte das Kind bei der Zweierstütze aus dem Sessellift.

Der Bub wurde von seiner Mutter und einem Skilehrer begleitet, wäre mit seiner Körpergröße von rund 1,40 Meter den Beförderungsbestimmungen gemäß aber auch alleine fahrberechtigt, teilte ein Sprecher der Bergbahnen mit. Der Bub war ansprechbar und wurde nach einer ärztlichen Erstuntersuchung in der Rettungsstation der Bergbahnen in die Universitätsklinik Innsbruck geflogen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen