Deutscher Wanderer erlag in Tirol dem Herztod

Von Rodlern gefunden

© APA

Deutscher Wanderer erlag in Tirol dem Herztod

Bei einer Wanderung im Tiroler Sellraintal (Bezirk Innsbruck-Land) ist am Sonntag ein 68-jähriger Deutscher dem Herztod erlegen. Rodler fanden den Urlauber, Reanimierungsversuche kamen zu spät.

Der Deutsche war mit Frau und seinen Töchtern von St. Sigmund aus zur 1.666 Meter hoch gelegenen Gleirschalm unterwegs. Seine Begleiter folgten ihm außer Sichtweite. Auf dem Flachstück knapp vor der Gleirschalm, bei der dortigen Kapelle, brach der Urlauber plötzlich zusammen. Von einem Arzt wurde Herzinfarkt diagnostiziert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen