Drei Babyleichen im Müll entdeckt

Tirol

© APA

Drei Babyleichen im Müll entdeckt

Drei Babyleichen haben Arbeiter bei der Müllentsorgung in Tirol gefunden. "Es handelt sich um keinen kriminalistischen Hintergrund", erklärte Karl Ritscher vom Landeskriminalamt. Die Kinder seien von einem Tiroler Pathologen obduziert worden und im Haus, in dem sich die Praxis befinde, gelagert worden. Alle drei seien "älteren Datums", ein Baby vor rund zwölf Jahren zur Welt gekommen.

Müllmänner schlugen Alarm
Die Praxis des Pathologen befinde sich in einem Mehrfamilienhaus mit Gemeinschaftskeller. Dort dürften die Körper gelagert worden sein. Wie die Leichen konkret zur Müllentsorgung gelangten, ist noch nicht restlos geklärt. Eine Dritte Person dürfte offenbar Abfall aus dem Haus entsorgen haben lassen, wobei auch die Behälter mit den toten Kindern abtransportiert wurden. In dem Müllentsorgungsunternehmen stießen die Arbeiter auf die Behälter und wurden misstrauisch - als sie darin die Babyleichen fanden, schlugen sie Alarm.

Von einem Verbrechen ist laut Polizei nicht auszugehen, die näheren Umstände werden aber unter die Lupe genommen. So werde untersucht, wie "jemand Betriebsfremder" zu dem Gelagerten Zugriff haben und die Entsorgung des "Mülls" veranlassen könne, führte Ritscher aus.

Unübliche Entsorgung
"Weshalb die Leichen nicht ordnungsgemäß gelagert oder entsorgt worden waren, ist ebenfalls Gegenstand unserer Ermittlungen", sagte der Kriminalist. Die Kinder waren nach Angaben des LKA vermutlich eines natürlichen Todes gestorben. Sonst hätte man sie der Gerichtsmedizin übergeben. Der Tiroler Pathologe habe im Auftrag von Krankenhäusern die Leichen obduziert. Der Akt wurde der Staatsanwaltschaft Innsbruck übergeben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen