Dreiste Lehrlinge bestohlen Arbeitsgeber

35.000 Euro Schaden

© Polizei

Dreiste Lehrlinge bestohlen Arbeitsgeber

Rund 100 Waren- und Gelddiebstähle haben zwei Tiroler Lehrlinge bei ihrem Arbeitgeber im Zillertal begangen. Die zwei Burschen verursachten bei dem Verkaufsbetrieb damit einen Schaden in Höhe von 35.000 Euro. Bis zu 300 Euro entnahmen sie pro Arbeitstag.

Fast 2 Jahre geklaut
Die Diebstähle blieben lange unbemerkt. Die Tiroler im Alter von 18 und 19 Jahren begannen damit im Juli 2007, im März dieses Jahres flogen sie schließlich auf. Durch das "geschickte Verschleiern" von Verkäufen und erfundene Kassenbewegungen sei es ihnen gelungen, den Tathergang so lange zu verschleiern. Sie agierten offenbar völlig unabhängig voneinander.

"Aufwendiger Lebensstil"
Als Grund gaben die Lehrlinge an, dass sie damit ihren aufwendigen Lebensstil finanziert hätten. Teile der gestohlenen Ware gaben sie zurück. Das Geld war allerdings zur Gänze verbraucht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen