Einbrecher rammten mit Pkw Schaufenster

"Blitzeinbruch"

© APA

Einbrecher rammten mit Pkw Schaufenster

Einen sogenannten "Blitzeinbruch" in einen Elektromarkt haben unbekannte Täter in der Nacht auf Donnerstag in Wörgl im Tiroler Bezirk Kufstein verübt. Sie rammten mit einem Ford Fiesta die Glasfront der Filiale und erbeuteten in kurzer Zeit Elektroartikel im Wert von rund 30.000 Euro.

Von den Tätern, es dürften mindestens drei sein, fehlte vorerst jede Spur. Ähnliche Einbrüche gab es in den vergangenen Wochen auch im Osten Österreichs. Es könnte sich dabei um die selben Täter handeln.

Täter flüchtig
Im Bezirk Schwaz wurden in der Tatnacht drei Fahrzeuge als gestohlen gemeldet. Einer davon war der Pkw, mit dem die Einbrecher die Auslage des Geschäftes gerammt hatten. Er wurde am Tatort zurückgelassen. Mit den zwei anderen gestohlenen Autos flüchteten die Unbekannten dann in Richtung Deutschland. Bei München entdeckten die Beamten die Fluchtfahrzeuge im Bereich der A 8. Zu dem Einbruch war es um 4.25 gekommen. Nach den Verdächtigen wurde in Deutschland und Osteuropa gefahndet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen