Feuerwehr rettet Kinder und Python

Wohnungsbrand

Feuerwehr rettet Kinder und Python

Bei einem Wohnungsbrand in Wörgl am Dienstagnachmittag hat die Feuerwehr fünf Personen und zwei Pythonschlangen aus einem Wohnblock in Wörgl retten müssen. Dichter Rauch hatte den Bewohnern bereits den Weg ins Freie abgeschnitten.

Das Feuer war in einer Küche ausgebrochen. Einer der Bewohner konnte sich noch auf den Balkon retten und rief um Hilfe. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte das Übergreifen auf das Dach des Mehrparteien-Hauses nur mit Mühe verhindern werden.

Gerettet
Mit Drehleitern mussten die Betroffenen, darunter auch zwei kleine Kinder, aus den Flammen geborgen werden. Ein Mann wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Küche ist allerdings vom Feuer komplett zerstört worden, auch die übrige Wohnung wurde durch Ruß und Rauch in Mitleidenschaft gezogen.

Brandursache dürfte ein überhitzter Topf auf dem Herd gewesen sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen