27. April 2018 18:05
Sexuelle Nötigung
Frau von Mob in Innsbruck belästigt
Frau wurde gegen Wand gedrückt und unsittlich berührt.
Frau von Mob in Innsbruck belästigt
© oe24

Die Tiroler Polizei fahndet wegen eines sexuellen Übergriffs auf eine 28-Jährige nach drei Tätern. Die Frau wurde laut Polizei in der Nacht auf Mittwoch in der Kranewitterstraße von einem Unbekannten um eine Zigarette gebeten. Plötzlich ergriff sie der Täter und drückte sie gegen eine Wand. Zwei Männer kamen hinzu und hielten die Frau an den Armen, während der Unbekannte sie unsittlich berührte.

Die 28-Jährige schrie laut um Hilfe. Ein unbeteiligter Zeuge rief zudem "Polizei", worauf die Täter flüchteten. Nach Angaben der Exekutive hatten weitere Männer die Tat beobachtet, ohne selbst Handlungen zu setzen. Die Frau wurde bei dem Vorfall leicht verletzt.
 

Täterbeschreibungen

Der Haupttäter wurde als höchstens 25 Jahre alt und rund 1,70 bis 1,75 Meter groß beschrieben. Er hatte sehr dunkle Haut, kleine Ohren sowie schwarze Haare mit kleinen Locken, die seitlich und hinten rasiert waren. Bekleidet war der Gesuchte mit einer grauen, dünnen Jacke mit dunklem Reißverschluss und ohne Kragen, schwarzen Jeans sowie dunklen Sportschuhen. Einer der Mittäter war ebenfalls rund 25 Jahre alt und 1,60 Meter groß. Er hatte dunkle, gelockte Haare in gleichmäßiger Länge, eine hellere Hautfarbe wie der Haupttäter und war mit einem schwarzem Pullover mit weißem Schriftzug oder einer Zeichnung quer über die Brust bekleidet.

Der zweite Mittäter war laut Polizei, rund 25 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Er hatte kurze dunkle Haare, mit blond eingefärbtem seitlichem Strich und war mit einer schwarzen Lederjacke bekleidet.