09. Mai 2018 10:37
Spielergemeinschaft
Fünf Tiroler knackten EuroMillionen-Pot
Gleich fünf Österreicher dürfen sich über den Millionengewinn freuen.
Fünf Tiroler knackten EuroMillionen-Pot
© oe24

Am Dienstag wurde bei den EuroMillionen groß abgeräumt: Eine Spielergruppe aus fünf Tirolern tippte die richtigen Zahlen und knackte damit den mit 45,5 Millionen gefüllten Europot. Die Glücklichen meldeten sich am Mittwochvormittag gegen 10 Uhr im Kundenservice der Österreichischen Lotterien, bestätigte Sprecherin Gerlinde Wohlauf gegenüber oe24.at. Dort ließen sie per Telefon ihre Daten verifizieren.


9,1 Millionen pro Spieler

Den Gewinn werden sie zu gleichen Teilen aufteilen, somit bekommt jeder Spieler 9,1 Millionen Euro. Die Spielergemeinschaft besteht bereits seit 2004, jeder der Glücklichen stammt aus dem Tiroler Oberland, so Wohlauf. Folgende Gewinnzahlen machten die fünf Glückspilze zu Millionären: 17, 25, 35, 39, 44 Sternenkreis: 2, 5. 


Erster Versuch erfolgreich

Es war ein Tipp auf einem Normalschein, auf dem eine Spieldauer von acht Ziehungen angekreuzt war. Bereits der erste Versuch war erfolgreich und verhalf den glücklichen Besitzern zum Multimillionengewinn. Sie werden sich mit dem Großgewinnbetreuer beraten.


Fünfthöchster Gewinn

Es handelt sich dabei  um den fünfthöchsten Gewinn in der EuroMillionen-Geschichte. Die Jackpot-Gewinner sind bereits die 15. Millionäre, die aus Österreich stammen. Den höchsten österreichischen Gewinn machte im Jahr 2008 ein Kärntner mit 55,6 Millionen Euro.