Größte Silbermünze der Welt wird in Tirol geprägt

Weltrekord

© DPA/APA

Größte Silbermünze der Welt wird in Tirol geprägt

Die größte Silbermünze der Welt wird in Hall in Tirol geprägt. Fünf Exemplare mit einem Gewicht von 20,08 Kilogramm und einem Durchmesser von 36 Zentimetern werden in Kooperation des Tourismusverbandes Hall-Wattens, der Münze HallAG und der Münze Österreich in Hall hergestellt, teilte die Region Hall-Wattens am Dienstag mit. Hall kann diesbezüglich auf eine traditionsreiche Geschichte verweisen. Vor 500 Jahren hatte Kaiser Maximilian I in Hall die erste Münze mit "Europa" im Schriftzug prägen lassen.

Kaiser Maximilian I auf der Vorderseite
Die Vorderseite des über 20 Kilogramm schweren "Europa-Talers" wird Kaiser Maximilian I in Rüstung zu Pferd zeigen. In seiner Hand wird er ein Banner mit Doppeladler halten. Welches Motiv auf der Rückseite zu sehen sein wird, blieb vorerst noch geheim. Es werde sich aber dem Thema der Europäischen Einigung widmen und einen Hinweis auf die Fußballeuropameisterschaft beinhalten.

Vor genau 500 Jähren hatte sich Kaiser Maximilian I. in Trient zum Kaiser krönen lassen. Anschließend ließ er in Hall einen Propagandataler schlagen, um seinem neuen Titel Ausdruck zu verleihen und sich als Herrscher feiern zu lassen. Die Silbermünze von damals war mit rund 60 Millimetern ebenfalls von außergewöhnlicher Größe.

Fünf Sammlerstücke
Die Gestaltung der Rückseite stammt aus der Ideenschmiede der Münze Österreich unter der Leitung von Thomas Pesendorfer, der auch als Erfinder des Wiener Philharmonikers gilt. Historische Bezüge stellt auch die Verpackung für die fünf Sammlerstücke her. Die fünf individuellen Präsentationsschatullen für die Münzen werden aus über 500 Jahre altem Holz aus der Burg Hasegg gefertigt. Entworfen wurden sie von dem in Wien wirkenden, jedoch aus Hall stammenden Künstler Prof. Ernst Friedrich und seiner Gattin Eleonor Friedrich.

"Zusätzlich werden heuer noch 2008 Europa-Taler in Originalgröße geprägt, die schon jetzt auf großes Interesse stoßen", freute sich Bettina Haas, Geschäftsführerin der Region Hall-Wattens. Am 6. Juni wird der "Europa-Taler" im Rahmen eines großen Festes im Haller Salzlager der Öffentlichkeit präsentiert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen