Holzarbeiter stirbt bei Unfall

Tirol

Holzarbeiter stirbt bei Unfall

Bei Waldarbeiten am Fimbabach oberhalb von Ischgl im Tiroler Paznauntal ist am Dienstag ein 53-jähriger Einheimischer getötet worden. Der Arbeiter wurde von einem Baum getroffen und in ein Wasserloch geschleudert, berichtete die Polizei.

Der Mann sollte im sogenannten "Kitzloch" Fallholz entfernen, das mit einem Hubschrauber ausgeflogen werden sollte. Beim versuchten Abtransport eines Baumes musste dieser vom Hubschrauber wegen eines zu hohen Gewichtes wieder abgelegt werden. Dem Holzarbeiter war dies über Funk mitgeteilt worden, um den Baum zu halbieren.

Beim Anschneiden eines anderen Baumes, der dem Mann im Weg gestanden sein dürfte, wurde er dann von diesem Baum am Körper getroffen und in das Wasserloch geschleudert. Für den Arbeiter kam jede Hilfe zu spät.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen