Illegales Glücksspiellokal in Tirol aufgedeckt

Als Bar getarnt

© dpa

Illegales Glücksspiellokal in Tirol aufgedeckt

Ein illegales Glücksspiellokal ist in Aschau im Tiroler Zillertal aufgeflogen. Vier Pokertische mit Jetons im Wert von mehreren Tausend Euro und vier Spielautomaten wurden beschlagnahmt.

Das als Bar getarnte Card-Casino war am Samstag zwischen 2.30 und 7.00 Uhr von Beamten der Polizeiinspektionen Jenbach, Strass und Zell am Ziller, der Bezirkshauptmannschaft Schwaz, der KIAB Kufstein (Kontrolle illegaler Arbeitnehmerbeschäftigung) sowie des Finanzamtes Schwaz/Kufstein ins Visier genommen worden. Zehn Spieler wurden im Zuge der Schwerpunktkontrolle beim Pokern überrascht, einer beim Glücksspielautomaten.

Es wurden Übertretungen nach dem Sozialbetrugsgesetz festgestellt. Zwei Kartengeber - sogenannte Dealer - waren illegal beschäftigt. Das Finanzamt pfändete Abgabenrückstände in "beträchtlicher Höhe". Gegen die Betreiber wurden Anzeigen nach dem Glücksspielgesetz und dem Tiroler Veranstaltungsgesetz erstattet. Das Lokal war laut Polizei erst seit vier Wochen geöffnet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen