Innsbruck beim Umzug ausgebucht

Hotels voll

© Innsbruck Tourismus

Innsbruck beim Umzug ausgebucht

Am Freitag fiel der Startschuss für die Feierlichkeiten, die unter dem Motto „Geschichte trifft Zukunft“ stehen und eine Reihe kostenloser Veranstaltungen bieten. Am Marktplatz können Leckerbissen aus der „Europaregion Tirol“ erstanden werden: Der Hit waren die „Andreas-Hofer-Krapfen“, erzählt Verkäufer Alex: „Besonders die deutschen Gäste begeistern sich für den Freiheitskämpfer. Die finden ihn sehr urig.“ Am Abend gab es die Eröffnung am Landestheatervorplatz mit Musik- und Tanzgruppen aus dem Trentino, Südtirol und Tirol.

Innsbruck erwartet dieses Wochenende einen Besucheransturm: Die Betten in der Stadt sind ausgebucht. Erwartet werden 80.000 Gäste. Entsprechend groß ist auch der Sicherheitsaufwand: 900 Personen sind für den Schutz der Besucher zuständig, darunter 250 Polizisten, 200 Rettungskräfte und 200 Feuerwehrleute.

Jugend-Tag am Samstag
Der Samstag gilt ganz den jugendlichen Besuchern: Am Landestheatervorplatz werden um 12 Uhr künstlerische Arbeiten im Rahmen des Kreativwettbewerbs präsentiert: 881 Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 20 Jahren haben teilgenommen. Die Maria-Theresienstraße verwandelt sich in eine „Spielstraße“. Zahlreiche Straßenkünstler werden kommen. Um 14, 16 und 18 Uhr präsentieren Schülerinnen der HBLA für Modedesign in Innsbruck in der Altstadt selbst geschneiderte Kostüme.

Am Sonntag startet dann um 11 Uhr der große Landesfestumzug: 90.000 Menschen werden sich bis 14 Uhr in der Innenstadt tummeln, darunter die Umzugsteilnehmer, Besucher und Ehrengäste.

Schoko-Hofer
Die Kaufleute reiben sich die Hände: Andreas-Hofer-Souvenirs finden seit einem Monat großen Absatz. Wer will, kann den Südtiroler Freiheitskämpfer in Schokokugel- und Tortenform oder auf einer Schürze mitnehmen. Per Landesverordnung sind die City-Geschäfte am Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Das Programm der Innsbrucker Festtage

Samstag, 19.9.2009:

Kulinarium in der Innenstadt
Ab 11 Uhr am Marktplatz.

Jugend-Kreativwettbewerb
ab 12 Uhr im Congress
Die Ausstellung der besten Jugendarbeiten zum Gedenkjahr 2009.

Ehrung der nominierten Gewinner des Wettbewerbs
ab 12 Uhr am Landhausplatz
881 Kinder und Jugendliche haben 487 künstlerische Projekte zum Gedenkjahr geschaffen. Die besten werden auf der Bühne prämiert.

Kinderfest „Mittendrin“ auf der Maria-Theresien-Straße
Viel Spaß für die kleinen Teilnehmer in der Innenstadt ab 13 Uhr. Ab 18 Uhr Straßenfest.

Innenstadt wird „Klangstadt“
Ab 20 Uhr spielen Bands und Musikgruppen in der ganzen Stadt.

Sonntag, 20.9.2009

Messe mit dem Bischof
Beginn 9 Uhr im Innsbrucker Dom.

Landesfestumzug ab 11 Uhr
Rund 30.000 Teilnehmer werden beim Highlight erwartet.

Festausklang in der Innenstadt
Ab 14 Uhr in der Maria-Theresien-Str.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen