Iraker attackierte 13-Jährigen mit Messer

Obdachlosenheim

© dpa - Bildfunk

Iraker attackierte 13-Jährigen mit Messer

Ein 13-jähriger Nordafrikaner ist am Montag bei einer Messerstecherei in Innsbruck von einem Iraker verletzt worden. Über den 19-Jährigen wurde wegen schwerer Körperverletzung die Untersuchungshaft verhängt.

Handgreiflichkeiten bereits am Vortag
Zu dem Übergriff war es gegen 7.40 Uhr in einer Schlafstelle für Obdachlose in Innsbruck gekommen. Der Iraker hatte ein Taschenmesser gezogen und damit den 13-Jährigen aus Marokko attackiert. Er musste in die Innsbrucker Klinik gebracht werden. Zwischen den beiden Burschen hatte laut Polizei es bereits am Vortag Handgreiflichkeiten gegeben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen