Kleinkind löst Heli-Suchaktion aus

Tirol

Kleinkind löst Heli-Suchaktion aus

Eine groß angelegte Suchaktion mit einem Hubschrauber hat am Dienstagabend ein Dreijähriger in Hatting im Tiroler Bezirk Innsbruck-Land ausgelöst. Weil die Großeltern des Kindes nicht bemerkt hatten, dass es die Mutter bereits abgeholt hatte, verständigten sie die Exekutive. Erst eine Stunde später konnte das Missverständnis aufgeklärt werden. Das gab die Polizei bekannt.

Eine erste Suche durch Verwandte und Nachbarn war negativ verlaufen. Die Mutter des als abgängig vermuteten Kindes habe zunächst nicht erreicht werden können. An der Suche beteiligten sich schließlich die Feuerwehren Hatting, Polling, Inzing, Flaurling, Hatting Berg, Rettung, Bergwacht und Bergrettung. Zudem wurde die zuständige Polizeidienststelle durch Beamte mehrerer Polizeiinspektionen, zwei Polizeidiensthunden und dem Hubschrauber des Innenministeriums unterstützt.

Der Bub war am Nachmittag beim Spielen im Garten, als die Mutter beim Haus der Großeltern vorbeispazierte. Zu diesem Zeitpunkt glaubte der Großvater das Kind bei der Großmutter und umgekehrt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen