Kletterer stürzte 15 Meter in die Tiefe

Kitzbühel

Kletterer stürzte 15 Meter in die Tiefe

Ein 45-jähriger Tiroler ist am Sonntag in einer Kletterhalle in St. Jakob in Haus (Bezirk Kitzbühel) rund 15 Meter abgestürzt und hat sich schwere Verletzungen zugezogen. Laut Polizei fiel der Mann zunächst ins Seil. Anschließend blockierte jedoch aus bisher ungeklärter Ursache das von seiner Kletterpartnerin verwendete Sicherungsgerät nicht und er stürzte nahezu ungebremst auf den Hallenboden.

Der Unfall hatte sich gegen 15.30 Uhr ereignet. Der 45-Jährige erlitt schwere Wirbelsäulen- und Beckenverletzungen und wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Salzburger Unfallkrankenhaus geflogen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten