Lkw-Lenker nach 26,5 Stunden ohne Pause erwischt

Stopp in Tirol

© APA

Lkw-Lenker nach 26,5 Stunden ohne Pause erwischt

Ein italienischer Lkw-Lenker ist am Samstag von der Tiroler Polizei nach 26,5 Stunden Fahrt ohne Ruhepause kontrolliert worden. Er war trotz bestehenden Kettengebots ohne Schneeketten am Fernpass Richtung Süden unterwegs.

Kein zweiter Lenker
In der Früh hatten die Beamten im Zuge einer Überwachung des Winterschwerpunktprogramms das italienische Sattelkraftfahrzeug überprüft. Anhand von Schaublättern wollte der Mann beweisen, dass zwischendurch noch ein zweiter Lenker gefahren sei. Der von ihm genannte Name stimmte mit dem auf den Schaublättern aber nicht überein. Der Italiener war alleiniger Lenker.

Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Zur Sicherung des Strafverfahrens wurde eine Sicherheitsleistung eingehoben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen